Choose a language to translate this page:

Neuigkeiten 2024

Lernt uns persönlich kennen!

Wir freuen uns auf euren Besuch an unserem Stand am Weihermarkt in Hohenpeißenberg am 01. und 02. Juni 2024! Wir haben ganz neu im Sortiment: Herero-Puppen und Grillanzünder aus Omaruru. Und was ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet - ein erfrischender Rock Shandy. Lernt uns persönlich kennen. Wir freuen uns auf den Austausch mit euch!


Allgemeine Zeitung: Neue Räumlichkeiten für Taking Hands

Original-Bericht: hier klicken

Lokal Berichterstattung über uns "Making a difference"


Die erste Woche

verging wie im Flug. Wir freuen uns seit dem 15.1.24 die Kinder von Taking Hands in unseren neuen und eigenen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen. Ein herzliches Dankeschön an alle, die an unser Projekt geglaubt haben und uns unterstützt haben.

Die Kinder fühlen sich richtig wohl, haben endlich Platz zum Spielen und können sich Entfalten. Katrina kocht mit Leidenschaft leckeres Essen für alle und die therapiebedürftigen Kinder müssen nicht mehr auf dem kalten Kirchenboden behandelt werden. 

          

 

 


Grand-Opening

   


Ein Traum wird wahr: Hohenpeißenberger Verein hat „Taking Hands Educational Center“ eröffnet


Newsletter November 2023


Der Container ist angekommen!

Vielen herzlichen Dank an alle Helfer*innen und Unterstützer*innen der Containeraktion! Dank euch können die Kinder im neuen Schuljahr in toll ausgestatteten Räumen lernen und Spaß haben!


Einladung zur Mitgliederversammlung am 02.11.2023


Wir laden euch herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am
02.11.23 um 18.30 Uhr ins HOP (Hauptstraße 40c) in Hohenpeißenberg ein.


Tagesordnungspunkte:

  1.  Begrüßung
  2.  Einverständnis zu Zoom – Freigabe
  3. Geschäftsbericht des Vereinsvorstand für das vergangenen Jahr
  4.  Bericht aus Namibia von Brigitte Bredenkamp
  5.  Bericht zu dem Baufortschritt in Hakahana von Andrea Bertelsmann und Martina
    Marbach
  6.  Rechenschaftsberichte der Schatzmeisterin Barbara Grüner
  7.  Bericht des Kassenprüfers
  8. Entlastung des Vorstands
  9. Zukunftsvision für das neue Centre von Andrea Bertelsmann
  10.  Internetseite Erneuerung mit neuem Spendenaufruf
  11. Verschiedene Verkaufsmärkte
  12. Wünsche, Anträge
  13. Verabschiedung

Zeitungsartiekl in örtlicher Presse


Newsletter August 2023


Meine Zeit als Volontärin im Taking-Hands Center in Omaruru - Ein Bericht von Volontärin Judith


Der Bau hat begonnen!

Der Bau unseres "Taking Hands Educational Centre" hat endlich begonnen!
Das Grundstück mit 1.400 Quadratmetern befindet sich in Hakahana, dem Armenviertel in Omaruru aus dem unsere Kinder kommen.
Von dort kommt auch die Baufirma, die mit dem Bauvorhaben beauftragt wurde. Dadurch sind wir Arbeitgeber für die Väter und Verwandten der Kinder.
Unser Gebäude sieht einen Therapieraum vor, dort können Kinder mit Behinderung zukünftig besser behandelt werden.

Wir freuen uns sehr, dass es los geht!


Platz schaffen mit Herz

Aussortieren, Kleidung spenden und für uns abstimmen - so einfach geht's!


Meine Zeit als Volontär im Taking-Hands Center in Omaruru - Ein Bericht von Volontär Moritz

Hallo,

ich heiße Moritz, bin 26 Jahre alt und hatte das Privileg als erster Volontär im Taking Hands-Center in Omaruru zu arbeiten.

Insgesamt war ich 10 Wochen Teil des Teams im Kindergarten wie auch in der Nachmittagsbetreuung. Im Folgenden erzähle ich euch von ein paar meiner Erfahrungen:

Spinatpflücken in Andreas Garten

                   

Frühmorgens haben wir uns am 7. Februar auf den Weg gemacht, um in Andreas Garten wilden Spinat zu pflücken. Schnell wurden am Center die Kinder in Gruppen eingeteilt, auf die Autos verteilt uns losgefahren. Nachdem uns gezeigt wurde, wie die Blätter aussehen, haben wir uns verteilt, um möglichst viel Spinat zu sammeln. Bereits nach kurzer Zeit waren die Tüten prall gefüllt. Im Anschluss haben wir noch die Hühner angeschaut, die mutigen Kinder durften sogar auf den Pferden sitzen – alles in allem ein sehr gelungener Tag! 

 

Valentinstag

                     

 Der Valentinstag in Namibia ist ein ganz besonderer Tag. Der Dresscode für Männer lautet rot-weiß, Frauen ziehen ihr hübschestes Kleid an – selbst die Schuluniform darf zu diesem besonderen Anlass im Schrank bleiben! Auch bei uns im Center konnte man nicht übersehen, dass Valentinstag gefeiert wurde. Nur schwer konnten sich die Kinder darauf konzentrieren, ein Herz mit Bohnen zu bekleben, da auf dem Tisch nebenan ein dutzend verführerisch duftender Cupcakes drapiert wurden. Ebenso blieb auch die Schokolade, die an diesem Tag verteilt wird, nur kurz unbemerkt. Nachdem die Pflichtaufgaben aber erfüllt wurden, durfte endlich gegessen werden, sehr zur Freude jedes Einzelnen! 

 

Athletics

            

Ein schriller Pfiff aus der Trillerpfeife eröffnet die diesjährigen Athletics. Dutzende Kinder aus verschiedenen Kindergärten Omarurus haben sich hier eingefunden, um Bestleistungen zu zeigen – nicht umsonst wurde bereits Wochen zuvor trainiert. Neben dem anfänglichen Geländelauf messen sich die Kinder im Weitsprung, Weitwurf und Sprint. Die Kinder aus dem Taking Hands-Center schneiden überragend ab: sie krönen ihre Leistung mit zahlreichen Gold- und Silbermedaillen. Zufrieden und mit Händen voll Schokolade wandern sie nach Hause.  

 

Fazit

Die zehn Wochen, die ich im Taking Hands-Center verbringen durfte, vergingen wie im Flug – viel zu zahlreich sind die Erlebnisse, als dass ich die hier in Gänze aufzuführen vermag. Die Zeit als solche war unvergesslich. Ich bedanke mich, für die Chance Teil des Projektes zu sein – ich komme definitiv wieder und kann jedem von Herzen empfehlen persönlich in Omaruru vorbeizuschauen.

Bis bald!

Moritz


Spenden über PayPal 

Ihr habt nun auch die Möglichkeit uns mit einer Spende über PayPal zu unterstützen.

 


Unsere Kindergartengruppe 

Heute möchten wir ein aktuelles Foto der Kindergartengruppe mit euch teilen. In der obersten Reihe seht ihr unsere Mitarbeiter Andreas, Kartina, Sandy und Doreen (v.l.). Außerdem ist auch unser 1. Volontär Moritz (außen rechts) mit auf dem Foto.

Danke für euren tollen Einsatz!


Platz schaffen mit Herz - noch bis 15.03.2023 

Noch bis 15.03.2023 heißt es "Ran an den Kleiderschrank und los geht's!"

Stimmt bei "Platz schaffen mit Herz" für uns ab!.

 PlatzSchaffenMitHerz

1. Kleiderschrank aussortieren

2. Ab in ein Paket mit den alten Lieblingsstücken

3. Paketschein über die Webseite erstellen

4. Paket versenden

5. Gutes tun & mitentscheiden

Danke für eure Unterstützung!

 


Wir feiern unsere Geburtstagskinder

Bei uns werden die Geburtstagskinder groß gefeiert.

Am Freitag, den 03.03.2023 wurde gesungen, gelacht und gejubelt.
Es gab Ballons für die Kinder und einen besonderen Tag für das Geburtstagskind! Die Freude war bei allen sehr groß.


Spendenaktion

 

Hier könnt ihr euch an einer Spendenaktion für uns beteiligen:

Spendenaktion betterplace.org

Vielen Dank für die liebe Unterstützung!


 Happy New Year

Neuigkeiten 2022

Platz schaffen mit Herz 

 

 Ran an den Kleiderschrank und los geht's! Bis 15. März 2023 kann bei "Platz schaffen mit Herz" für uns abgestimmt werden.

 PlatzSchaffenMitHerz

1. Kleiderschrank aussortieren

2. Ab in ein Paket mit den alten Lieblingsstücken

3. Paketschein über die Webseite erstellen

4. Paket versenden

5. Gutes tun & mitentscheiden

Danke für eure Unterstützung!

 


Weihnachtlicher Markt in Maxlried

 

 

Vielen Dank für eure zahlreichen Besuche am 19. und 20. November 2022 auf dem weihnachtlichen Markt in Maxlried.

Mit eurer Unterstützung konnten wir 417,78 EUR für die Kinder in Namibia einnehmen.

Wir bedanken uns von Herzen♥


Kommt vorbei und besucht uns!


Taking Hands - Afrika Shop 

Schaut doch mal bei uns im Shop vorbei!

Wir haben wieder eine Vielzahl an Schürzen auf Lager.

Einkaufen und dabei Gutes tun:

Afrika Shop


Letzte Chance - Platz schaffen mit Herz!

 

 

 

 

Ran an den Kleiderschrank und los geht's! Bis 2. August kann bei "Platz schaffen mit Herz" noch für uns abgestimmt werden.

 PlatzSchaffenMitHerz

1. Kleiderschrank aussortieren

2. Ab in ein Paket mit den alten Lieblingsstücken

3. Paketschein über die Webseite erstellen

4. Paket versenden

5. Gutes tun & mitentscheiden

 


Doppelte Unterstützung am Prime Day 

 

 

 

Wenn du am 12. und 13. Juli Prime Day-Angebote kaufst, verdoppelt AmazonSmile die Beträge an Taking Hands Namibia-Deutschland e.V.

So einfach geht’s:

In der App mit aktivierter AmazonSmile-Funktion oder über AmazonSmile einkaufen und AmazonSmile unterstützt deine Organisation - ohne Extrakosten für dich!


Wir sind Platz 8 - #machsmoeglich   

 

 

 

Wir sagen Danke♥

Mit 376 Stimmen haben wir es auf Platz 8 der Bestenliste geschafft!

https://machsmoeglich.canadalife.de/bestenliste-humanitaeres-engagement/

VIELEN DANK für die Unterstützung und die vielen Stimmen! 


Die Canada Life Spendenaktion 2022 - #machsmoeglich 

  

Vom 14. bis 23. Juni kann online bei der "Canada Life Spendenaktion 2022" für uns abgestimmt werden:

https://machsmoeglich.canadalife.de/voting/voting-humanitaeres-engagement-im-ausland-2022/integrativer-kindergarten-mit-hausaufgabenbetreuung-in-omaruru/support/

60 Vereine in 6 Kategorien erhalten eine Spende, mit der Canada Life ihren guten Zweck mit insgesamt 51.000 € unterstützen möchte.

Jeder Person steht täglich eine Stimme zur Verfügung.
Bitte fleißig für uns abstimmen! Jede Stimme zählt!

Vielen Dank♥ 


Newsletter - Aktueller Bericht aus Omaruru im Mai 2022 

Liebe Unterstützer*innen von Taking Hands Namibia- Deutschland e. V.

heute kommt der Newsletter direkt aus Omaruru. Monika Bitzl ist seit 4 Wochen dort, hilft mit und hat Einblick in die Arbeit vor Ort.

Derzeit sind 22 Kinder in der Vormittagsbetreuung. 7 von ihnen haben einen erhöhten Betreuungsbedarf. Sie sind entweder geistig und/oder körperlich beeinträchtigt, autistisch oder haben Teilleistungsstörungen. Der verfrühte Wintereinbruch macht den Kindern sehr zu schaffen. Nachts hat es nur noch um die 0 Grad. Den Familien fehlen oft warme Kleidung und Decken für die Kinder. Damit sie nicht Hunger leiden müssen und eine warme Mahlzeit am Tag bekommen, werden sie auch krank in den Kindergarten geschickt. Das ist täglich eine weitere Herausforderung für das Betreuungsteam.

Mit viel Spaß und Freude kommen die Kinder zum „Taking Hands Educational Center“. Zwischen 8.00 - 9.00 Uhr kommen die Kleinen. Von 9.00 - 10.00 Uhr ist „Stuhlkreis“, der die Vorschulkinder auf die Schule vorbereiten soll. Einige der 7 Kindern mit Handicap brauchen während der Zeit eine Einzelbetreuung. Das ist dann Aufgabe von unserer Köchin Katrina und der Lehrerin Brigitte.

Danach gibt es für alle Kinder ein kleines Frühstück. Anschließend spielen sie im Garten unter dem neuen Schattendach, oder balancieren auf den halb eingegrabenen Autoreifen. Diesen Parcours meistern einige der Kinder mit großer Sicherheit, andere brauchen noch viel Unterstützung dabei. Dabei sollen sie auch lernen sich gegenseitig zu helfen. Andere werden von Doreen, der Erzieherin, noch einzeln betreut oder spielen Puzzle, Memory und andere Spiele am Tisch.

Mit viel Gemüse und Beilagen, manchmal auch Fisch oder Fleisch, bereitet Katrina ein wohlschmeckendes Mittagessen zu. Die meisten Zutaten werden von einer ortsansässigen Gärtnerei und Firmen aus Namibia gesponsert.

Zwischen 12.30 und 13.00 Uhr gehen die Kleinen nach Hause und die „Alftercare“- Kinder kommen. „Aftercare“, so heißt hier die Nachmittagsbetreuung. Mit den neuen Fußbällen, Schaukeln und Spielen am Tisch beschäftigen sie sich, bis alle da sind. Leider tun sich die meisten von ihnen beim Lesen sehr schwer. Mit viel Geduld widmet sich Brigitte in der „Ankommenszeit“ jedem einzelnem mit einer Leseeinheit. Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden entweder Hausaufgaben erledigt, allerdings haben die Kinder meistens nichts auf, oder Lücken gefüllt.

Von den 18 Schülern*innen haben auch 7 eine Beeinträchtigung. Hierbei handelt es sich meist um Teilleistungs- Aufmerksamkeitsstörungen, aber es sind auch Kinder mit extremer Sehschwäche dabei. Sie können nur sehr eingeschränkt bis zur Tafel sehen. Leider können sich die Eltern keine Brillen für ihre Kinder leisten. Das wird eines der nächsten Projekte unseres Vereins werden müssen, diese Kinder mit einer Brille zu versorgen.

Das nächste große Projekt soll der Neubau des „Taking Hands Educational Centers“ werden. Bei der Suche nach einem Grundstück haben wir mitten in der Lokation ein geeignetes gefunden. Jetzt laufen die Verhandlungen mit der Gemeinde, ob wir es erwerben können. Studenten der Uni Köln haben uns im Rahmen einer Stegreifaufgabe schon großartige Entwürfe dafür geleifert und wir könnten den ganzen Architekturbereich an sie abgeben.

Mit ein paar Eindrücken aus Oamruru senden wir Euch herzliche Grüße

Eurer Taking Hands Team

Gelebte Integration -  Das körperlich beeinträchtigte Mädchen konnte bis vor einem Jahr nicht sitzen, nun sitzt sie auf der Reifenschaukel.

Freitags basteln mit Irmi in der Aftercare.

Therapie und im Hintergrund Einzelbetreuung.

Der neue Reifenparcours.


Erfolgreiche Osteraktion 

Während der Osteraktion beim Biomichl in Weilheim sind durch den Verzicht auf Ihr Pfandrückgeld 452,11 Euro zusammen gekommen!

Vielen herzlichen Dank für die großartige Unterstützung!


Container 

 

 

 

 

Im Sommer wird wieder ein Container nach Namibia verschifft werden. Am Samstag, den 23. April 2022, wurden die Sachspenden in der Sammelzentrale in Laupheim abgegeben. 

Wir sind überwältigt von den vielen Sachspenden und der lieben Unterstützung. Von Herzen DANKE!


Frohe Ostern! 

 


Osteraktion 

Beim Biomichl in Weilheim können Sie uns durch den Verzicht auf Ihr Pfandrückgeld unterstützen. Vielen Dank dafür! 


Second Hand Verkauf 

 

 

 

Am Samstag, den 05. März 2022, haben wir zusammen mit den Eltern erfolgreich einen kleinen Second Hand Verkauf durchgeführt. 


In Gedenken an Maria Lentmaier 

 

 

 

Wir sagen von Herzen DANKE für die vielen Spenden
in Gedenken an Maria Lentmaier♥


Fun Sport Day 

Taking Hands hat am Samstag, den 19.02.2022, am Fatima Kindergarten Sporttag teilgenommen. Es war ein ganz besonderer Tag für Eltern und Kinder. Alle waren mit großer Begeisterung dabei.


Kleiner Spielplatz 

Seit einigen Tagen gibt es einen kleinen Spielplatz für die Kinder unter dem Schattendach. Die Freude ist ihnen wirklich anzusehen. 


Container 2022 

Auch in diesem Jahr schicken wir wieder einen Container nach Namibia.

Bitte unterstützt uns dabei!

Wir benötigen u.a. noch folgende Sachspenden:

  • Bälle jeglicher Art (festes Material)
  • Spielsachen (u.a. Puzzle, Spiele, auch für größere Kinder)
  • Lern-/Motorikspielzeug
  • Therapiebälle
  • Rollstühle mit großen und festen Rädern (Vollgummi)
  • Rollatoren
  • Laufrahmen
  • Kleine Krücken
  • Feste Schuhe für Kinder

Vielen Dank!


Kindergartenfamilie 

Am 02.02.2022 fand der 1. Elternabend im Integrativen Kindergarten statt.

Ein großes Ereignis für die Eltern. Sie kennen es bisher nicht, dass sie in die Arbeit in einem Kindergarten mit einbezogen werden. Es ist eine große Wertschätung der Eltern für unseren Kindergarten, dass sie so zahlreich gekommen sind.

Eltern von behinderten und nicht behinderten Kindern lauschten sehr interessiert den Informationen, die sie von Doreen, der Erzieherin, bekommen haben. Gemeinsam saßen sie ohne Vorbehalte zusammen.

Ein großer Schritt in die Integration von behinderten Kindern!


Spenden statt Schenken 

Eine Spendenurkunde ist immer das richtige Geschenk. Ob zum Geburtstag, Jubiläum oder einem anderen besonderen Anlass. Unsere neuen Spendenurkunden sind online! Gerne erstellen wir Ihnen eine personalisierte Spendenurkunde zum Verschenken.


Start der Vormittagsbetreuung!

Brigitte, Doreen und Katrina, unser Team in Namibia, konnten am 10.1. 2022  unsere Vormittagsbetreuung mit 15 Kindern, davon 3 behinderte eröffnen.

Wir heißen alle Kinder herzlich willkommen!!

Mit dem neuen Schattendach können die Kinder nun auch im Freien spielen. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, nur so ist es möglich den Kindern in Hakahana einen schönen Kindergarten zu ermöglichen.

Mit Doreen, einer Montessori- Erzieherin, haben wir eine sehr gute pädagogische Fachkraft gewinnen können. Mit viel Elan und Spaß starten die Kids mit Ihr und Katrina in den Tag. Auch Eltern helfen nun im Kindergarten mit. Sie bringen sich mit Hilfstätigkeiten oder handwerklichem Geschick ein. Es entsteht eine richtige "Kindergartenfamilie" aus der Zusammenarbeit: Kinder- Eltern- Erzieher- Lehrer - und Taking Hands.

Auch die Nachmittagsbetreung ist nach den Ferien mit 15 Kindern wieder gestartet. Brigitte hat ein Konzept erarbeitet um die, durch Corona entstanden Lücken aufzufüllen. Die Kids sind nach dem gesunden Mittagessen mit viel Konzentration und auch Spaß bei der Arbeit und beim Spiel.

Hier ein paar Eindrücke:

Neuigkeiten 2021 


Jetzt geht es Schlag auf Schlag!

Vormittagsbetreuung!

Aufgrund der Corona Pandemie findet in einigen Schule für die Erstklässler nur 2x die Woche ein Nachmittagsunterricht statt. Das hinterläßt große Lücken bei den Kindern. Darum haben wir kurz entschlossen mit einer kleinen Gruppe Erstklässlern und einem behinderten Kind mit der Vormittagsbetreuung begonnen.

Nach den großen Ferien in Namibia werden wir ab Mitte Januar 2022 die Vormittagsbetreuung auf 15 Kindern, davon 3 behinderten, aufstocken.


Neue Spiel- und Bastelmaterialien!

Anfang November konnten wir neue Räumlichkeiten finden. Die Freude war sehr groß bei den Kindern als wir die Spiel- und Bastelmaterialien endlich auspacken konnten. Ein Fest wie Weihnachten!


Start der Hausaufgabenbetreuung!

Wir haben wieder tolle Neuigkeiten aus Namibia! Anfang Oktober 2021 konnten wir mit der Hausaufgabenbetreuung starten. Wir haben die Lehrerin Brigitte Bredenkamp eingestellt. Sie wird später auch die Leitung des Kindergartens übernehmen. Unterstützt wird sie dabei von der Köchin Katrina.

Wir freuen uns riesig darüber und möchten einige Eindrücke mit euch teilen.


Der Container ist angekommen!!!

Mit großer Freude wurde in der Nacht vom 31.8 auf 1.9.2021 der Container ausgeladen. Mit 6 wöchiger Verspätung sind nun all die tollen Ausstattungs- und Therapiegeräte für unseren Kindergarten aus Deutschland in Omaruru angekommen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, Einsammler hier in Deutschland und an Andrea und ihr Team in Omaruru.

 


Wir bei AmazonSmile!

Was ist AmazonSmile?

AmazonSmile ist ein einfacher Weg für Sie, mit jedem Einkauf über Amazon eine gemeinnützige oder mildtätige Organisation Ihrer Wahl ohne Extrakosten zu unterstützen. Sie finden AmazonSmile unter smile.amazon.de in Ihrem Webbrowser und können auch in Ihrer AmazonShopping App für iOS- und Android-Smartphones AmazonSmile aktivieren. Bei AmazonSmile erfahren Sie das identische Shopping-Erlebnis, das Sie von Amazon.de kennen und profitieren von den denselben niedrigen Preisen, derselben Auswahl und den bequemen Einkaufsmöglichkeiten – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass AmazonSmile 0,5% der Einkaufssumme aus eigener Tasche an die von Ihnen gewählte Organisation weitergibt.

Einfach Taking Hands Namibia-Deutschland e.V. auswählen! Viele kleine Beiträge machen Großes möglich!

 


Wir sind bei Platz schaffen mit Herz!

Du weißt nicht, wohin mit deiner aussortierten Kleidung? Deine alten Lieblingsstücke können nach der Aussortierung bei "Bei Platz schaffen mit Herz" unser Projekt unterstützen.

Kleiderschrank entrümpeln, Paketschein erstellen, abschicken  und für unser Projekt abstimmen.

https://voting.platzschaffenmitherz.de/voting-organization/2021-2-voting/taking-hands-namiba-deutschland-ev/

Vielen Dank für eure Unterstützung!


Machsmöglich

Wir bedanken uns sehr herzlich für all eure Stimmen bei 

https://machsmoeglich.canadalife.de/voting/voting-humanitaeres-engagement-im-ausland-2021/integrativer-kindergarten-in-omaruru/

 Wir als Newcomer sind auf Platz 8 von 63 in unserer Kategorie  gelandet. Das haben wir eurer Unterstützung zu verdanken.

Vielen Dank!

 


Containeraktion


Im Mai 2021 wird ein Container von " Aktion Hoffnung" in Laupheim nach Namibia verschifft werden. Zusammen mit der Stiftung - Namibia Kinder in Afrika brauchen Hilfe e. V. haben wir diesen bestückt. 

Zahlreiche Freunde, Bekannte und viele Therapieeinrichtungen haben uns ihre gut erhaltenen Therapiegeräte, Spielzeug, Decken, Kleidung u.v.m. geschenkt.

Wir sind überwältigt, was an sehr gut erhaltenen Therapie- und Spielgeräten an uns gespendet wurde.

Vielen herzlichen Dank!


Petinger Biomarkt

Seit 3.3.2021 können Sie uns durch den Verzicht auf Ihr Pfandrückgeld im Petinger Biomarkt unterstützen.

 Vielen Dank!

 

Neuigkeiten 2020

Foodpackies

Corona bedingt haben wir zusammen mit der "Stiftung Namibia e.V." ca 20 Tonnen Lebensmittel an bedürftige Familien verteilt.